Upgrade zum/zur Dipl. Sport-Mentaltrainer/in

Das Thema Gesundheit in seiner ganzen Bandbreite ist inzwischen eine lebensbegleitende Selbstverständlichkeit geworden. Neben körperlicher Fitness stellt auch die mentale Kraft einen wesentlichen Erfolgsfaktor dar. Mentale Stärke, Erfolgsprogrammierung, Zielerreichung können mit verschiedenen Techniken des mentalen Trainings punktgenau trainiert werden. Durch das gedankliche Trainieren von handlungsbezogenen Ausführungen stärkt der Sportler typgerecht seine mentale Verfassung.

Ausbildungsziele und Tätigkeitsfelder

Neben einer fundierten, sportwissenschaftlichen Grundlagenausbildung für professionelles Anleiten von Einzelpersonen sowie Gruppen liegt der Schwerpunkt dieses Lehrganges deshalb auf dem Erlernen mentaler Stärkungsmethoden.

Spitzensportler, professionelle Amateure und Hobbysportler erwerben die Grundtechniken eines körperlichen und mentalen Trainingsprogramms und sportspezifische Methoden der Wettkampfvorbereitung sowie -nachbereitung. Zudem werden Grundlagen und Methodik von Teambildungsprozessen trainiert und praxisbezogen unterrichtet.

Der Lehrgang richtet sich an Personen, die

  • sich durch eine Zusatzqualifikation neue berufliche Chancen sichern möchten.
  • sich beruflich neu orientieren und haupt- oder nebenberuflich als selbstständige/r Sport-Mentaltrainer/in arbeiten möchten.
  • den Basislehrgang Dipl. Fitness- und Gesundheitstrainer/in bereits absolviert haben.

Information

Lehrinhalte

aufbauend auf einer Basisausbildung im Fitness- und Sportbereich

E-Learning (kombiniert mit Coaching-Einheiten)

  • Einführung und Grundlagen des mentalen Trainings
  • Sportspezifisches Mentaltraining zur Verbesserung von Taktik und Technik
  • Entwickeln, Führen und Programmieren von Siegermentalität
  • Verschiedene Entspannungstechniken zur Balancierung von Körper, Geist und Seele
  • Konzentrationsschulung, Augen- und Wahrnehmungstraining, Visualisierungstechniken
  • Mentales Training für Mannschaftssportarten
  • Methodische, rhetorische und soziale Kompetenz im Umgang mit Einzel- und Mannschaftssportlern

Ausbildungsumfang

Gesamtumfang: 350 Einheiten

  • 159 EH Selbststudium
  • 6 EH Coaching
  • 100 EH Facharbeit
  • 25 EH Praktische Umsetzung
  • 20 EH Wissensüberprüfung
  • 40 EH Abschlussprüfung

Teilnahme-Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
  • Abgeschlossene Grundausbildung
  • Lebenslauf

Für das Upgrade zum / zur Sport-Mentaltrainer/in ist eine anatomisch-physiologische und trainingswissenschaftliche Ausbildung Voraussetzung.
Diplomausbildungen im Bereich Fitness & Sport - im Idealfall die Vitalakademie Grundausbildung Fitness- und Gesundheitstraining - bringen diese Voraussetzungen mit sich.

Abschluss-Voraussetzungen

  • Positive Abschlussprüfung (50 Euro Prüfungsgebühr)
  • Positive Beurteilung der Facharbeit
  • Nachweis über 25 EH praktische Umsetzung
  • Nachweis über 6 EH Coaching (à 50 Euro) mit einem/r Trainer/in der Vitalakademie

Bei Vorhandensein eines Diploms für Fitness- und Gesundheitstraining wird ein Diplom für Sport-Mentaltraining ausgestellt, ansonsten ein Zertifikat. Wird auch das Upgrade zum / zur Personal Fitnesstrainer/in absolviert, lautet der Abschluss: Dipl. (bzw. Zert.) Personal Fitness & Mentaltrainer/in.

Beratung und Info

Wir informieren dich unverbindlich über unsere Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten.