Dipl. Yogalehrer/in

Yoga – ein jahrtausendealter, ganzheitlicher Weg zur Gesunderhaltung, Regeneration und bewusster Weiterentwicklung des Menschen, um Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Durch die Verbindung von Atem - und Körperübungen werden alle Körpersysteme harmonisiert und gestärkt. Yoga ist eine Lebensphilosophie, die durch ihr ganzheitliches Wirken eine positive Veränderung auf allen Ebenen (Körper, Geist und Seele) und auch in allen Lebensbereichen hervorbringt. Die Praxis von Meditation nährt und stärkt den Geist. Zahlreiche wissenschaftliche Forschungsarbeiten und Studien zeugen von der modernen Auseinandersetzung mit den faszinierenden Wirkungen des Yoga.

Ausbildungsziele und Tätigkeitsfelder

Diese Yogalehrer-Ausbildung ist so ausgerichtet, dass das neu erworbene Wissen sowohl privat als auch beruflich eingesetzt werden kann und eine große Bereicherung darstellt. Der Ausbildungsumfang entspricht den allgemeinen Qualitätsstandards und beinhaltet alle Skripten und die Prüfungsgebühr. Mit dem erfolgreichen Abschluss ist das Unterrichten in Yoga-Studios, Yoga-Instituten, Volkshochschulen, Bildungseinrichtungen sowie in selbstständiger oder angestellter Tätigkeit weltweit möglich. Auch im Tourismus sind Yogalehrer/innen international gefragt – in Ferienanlagen, auf Kreuzfahrtschiffen und in Hotels. Ein besonderer Schwerpunkt dieser Ausbildung liegt in der Prävention von typischen Zivilisationserkrankungen wie Rückenschmerzen, Herz-Kreislauf- Erkrankungen und Burn-Out. Wir vermitteln eine ganzheitliche Yogapraxis, Atemtechniken, Asana und Meditationen sowie Entspannungstechniken. Die oben angegebenen Inhalte werden mit präventiver Gesundheitskunde gezielt und wirkungsvoll kombiniert. Auf diese Weise können nicht nur Gruppenstunden, sondern auch Einzelstunden angeboten werden. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Einführung in unterschiedliche Unterrichtstechniken für die Präventionslehre als auch für spezifische Bedürfnisse. Unsere Teilnehmer/innen lernen, selbst Themenyogastunden für unterschiedliche Zielgruppen zu gestalten und sicher durchzuführen.

Der Lehrgang richtet sich an alle Personen, die...

  • sich durch eine Zusatzqualifikation neue berufliche Chancen sichern möchten.
  • international qualifizierte Yogalehrer/in werden möchte.
  • sich beruflich neu orientieren und haupt- oder nebenberuflich als selbstständige(r) Yogalehrer/in arbeiten möchte.
  • sich umfassende Grundlagen in einem ganzheitlich orientierten Gesundheitsberuf aneignen möchten.

Nächste Starttermine

Dipl. Yogalehrer/in - Wochenendlehrgang- Sa, So, ca. 14-tägig

Dipl. Yogalehrer/in - Tageslehrgang - Montag, ca. wöchentlich

Dipl. Yogalehrer/in - Wochenendlehrgang - Sa, So, ca. 14-tägig

Dipl. Yogalehrer/in - Tageslehrgang - Montag, ca. wöchentlich

Information

Lehrinhalte

  • Einführung, Philosophie, Asanas (Körperhaltungen und -auswirkungen), Körperachtsamkeitsübungen
  • Ziel, Wesen, Ursprung, Wirkung und Wege des Yogas, Übersicht Yogatechniken
  • Anatomie des menschlichen Körpers
  • Pranayamas und Bandhas (Atemtechniken, Ursprung und Wirkung)
  • Chakren und Energiekörper, die subtilen Körper
  • Yogaunterrichtmethodik und -didaktik, Stundenbilder erstellen
  • Entspannung und Meditation
  • Yogalehrer/-in in der Selbständigkeit
  • Yoga Nidra (yogische Entspannungstechnik)
  • Wirkung und Einsatz von Klängen und Mantren
  • Yoga-Anatomie in der Praxis
  • Einblick in die Grundlagen von yogischer Gesundheitskunde, Reinigungstechniken, Lebensphasen, Präventionslehre
  • Stundenbilderarbeitung spezielle Zielgruppen
  • Praxis und Reflexion

Trainerkompetenz (auf Video): Präsentationstechniken, Marketing, Kommunikation, Rechtl. Grundlagen

Bildungskarenz

Aufgrund des Gesamtumfanges ist dieser Lehrgang für eine Bildungskarenz geeignet. Mit unserem learn@home plus-Paket können wir Bildungskarenzzeiten flexibel gestalten. Wir suchen gerne gemeinsam mit Ihnen Ihre Individuallösung! Weitere Informationen dazu erhalten Sie von unseren Bildungsberater/inne/n. Im Fall einer Bildungskarenzmaßnahme sind die Diplomarbeit und die praktische Umsetzung bis zum Kursabschluss zu absolvieren.

Ausbildungsumfang

Umfang (854 EH Gesamt)

  • 272 EH Unterricht (inkl. 120 EH Videounterricht)
  • 272 EH Selbststudium
  • 250 EH Diplomarbeit *
  • 60 EH Praktische Umsetzung (davon 20 EH Peergroup möglich) *

* Abgabe innerhalb von sechs Monaten nach der Abschlussprüfung möglich; ausgenommen bei Bildungskarenz

Teilnahme-Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung

Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl! Die Plätze werden nach Einlangen der Anmeldungen vergeben.

Abschluss-Voraussetzungen

  • Mind. 80 %ige Anwesenheit bei den Kurseinheiten der Fachmodule
  • Positive Beurteilung der Abschlussprüfung
  • Positive Beurteilung der Diplomarbeit
  • Nachweis über 60 EH Praktische Umsetzung / Peergruppen

Bei Fehlen der Diplomarbeit und des Nachweises über Absolvierung der praktischen Umsetzung wird anstatt des Diploms ein Zertifikat ausgestellt.

Rechtliche Grundlagen für die Selbständigkeit

Wissensvermittlung in Form der Unterrichtstätigkeit (z.B.: im Rahmen von Vorträgen, Workshops, Seminaren, Trainings) sind als solches gemäß § 2 GewO vom Anwendungsbereich der Gewerbeordnung ausgenommen, das heißt, hierfür ist keine Gewerbeberechtigung erforderlich.

Es ist allerdings jederzeit möglich, das freie Gewerbe „Erstellung von Trainingskonzepten für gesundheitsbewusste Personen“ bei der zuständigen Wirtschaftskammer zu beantragen. Ein freies Gewerbe kann grundsätzlich auch ohne Nachweis einer einschlägigen fachspezifischen Aus- und Weiterbildung angemeldet werden.

Bundeseinheitliche Liste der freien Gewerbe

Alle nützlichen gesetzlichen Grundlagen, Informationen zu Berufs- und Tätigkeitsvorbehalten und den Gesundheitsberufen finden Sie hier:

Weiterführende Informationen zu Gesundheitsberufen

Hier finden Sie allgemein berufsrechtliche Informationen

  • Optimales Verhältnis von Preis zu Präsenztagen
    • Tipp: Vergleichen Sie Einheiten!
    • Mehr Einheiten – mehr Wissen – mehr Praxiskompetenz
  • Keine versteckten Zusatzkosten
  • Österreichweit einheitliches Bildungskonzept mit regionalen Schwerpunkten an 7 Standorten in Österreich.
  • Maximaler Lernerfolg durch optimale Nutzung moderner Lernformen.
  • Größtmöglicher Praxisbezug
  • Regelmäßige Kursstarts mit unterschiedlichen Durchführungsvarianten – auch berufsbegleitend. (z.B. 1 Wochentag, Freitag-Abend oder Wochenende)
  • Individuelle Konzepte zur optimalen Nutzung Ihrer Bildungskarenz – Kontaktieren Sie uns!
  • Hochmotiviertes und erfahrenes Referententeam garantieren Wissensvermittlung in angenehmer Atmosphäre auf höchstem Niveau.
  • Lehrgangsbegleitung und –betreuung, um einen reibungslosen Ausbildungsverlauf zu gewährleisten. Dies ist in Hinblick auf Praktikum, Prüfungsvorbereitung und berufliche Umsetzung besonders wertvoll.
  • Erfolgsgarantie: Wiederholen des gesamten Lehrgangs oder Teilen daraus, ohne dass Zusatzkosten anfallen.
  • Ihre Akademie zum Wohlfühlen

Beratung und Info