Sie hätten gerne den neuen Ausbildungskatalog
Sie würden gerne an einer Infoveranstaltung teilnehmen?
Sie möchten ein ausführliches, persönliches Beratungsgespräch

ErnährungstrainerIn, dipl.

Die Ausbildung zum Dipl. Ernährungstrainer vereint die Erkenntnisse der modernen westlichen Ernährungswissenschaft mit jahrtausende altem fernöstlichen Wissen. Die Kombination aus theoretischem Fachwissen und praktischer Ausbildung ermöglicht es Ihnen, Menschen in ihrem Bestreben, sich gesund zu ernähren, optimal zu unterstützen.

 

Ausbildungsziele & Tätigkeitsfelder

Dipl. Ernährungstrainer haben die Kompetenzen, Menschen auf ihrem Weg zu einer Ernährungsumstellung auf der Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse anzuleiten und sie für eine gesunde Lebensweise zu begeistern. Dabei berücksichtigen sie stets die Lebenssituation und die persönlichen Essgewohnheiten der Klient/inn/en. Dipl. Ernährungstrainer fördern darin, Ernährung individuell richtig zu gestalten und mit Aussicht auf Kontinuität umzustellen.

Nach Absolvierung der Ausbildung sind Sie befähigt, Menschen in Ihrer eigener Praxis, in einem weiteren beruflichen Umfeld oder auch über Vorträge bei einer gesunden Ernährung optimal zu unterstützten.

Die Ausbildung richtet sich an alle Personen, die

  • sich durch eine Zusatzqualifikation neue berufliche Chancen sichern möchten.
  • sich beruflich neu orientieren und haupt- oder nebenberuflich als selbstständiger Ernährungstrainer arbeiten möchten.
  • eine umfassende Grundlagenausbildung aufgrund von persönlichem Interesse absolvieren möchten.

Lehrinhalte Ernährungstraining

Fachmodule im Präsenzunterricht

  • Basiswissen Mensch: Einführung in die menschliche Anatomie und Physiologie des Verdauungstraktes
  • Lebensmittelkunde: Das Wissen über pflanzliche und tierische Lebensmittel inkl. praktischer Einkaufsexkursion
  • Nährstoffkunde: Aufbau und Funktion Kohlenhydrate, Fette, Eiweiß, Vitamine, Mineralstoffen, tierische und pflanzliche Produkte, Stoffwechsel, Mangelerscheinungen…
  • Biologische Wertigkeit eines Lebensmittels bestimmen und beurteilen, Haltbarmachung von Lebensmitteln
  • Kochpraxis: Kochen von Vollwertgetreide und Hülsenfrüchten, Berechnung der Gerichte mit Nährwerttabelle
  • Spezielle Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit, von Babys und Kindern, älterer Menschen
  • Richtige Ernährung für Freizeit- und Leistungssportler/innen: Fettverbrennung, Energiebedarf…
  • Ernährung als Vorbeugung: Die häufigsten Zivilisationserkrankungen, Ursachen, Verlauf; Vorbeugung von Herzkreislauf-Erkrankungen, Krebs, Gicht, Diabetes; Darmgesundheit, Hausmittel…
  • Nahrungsmittelallergien & Nahrungsmittelunverträglichkeiten: Ursachen kennen und Unterschiede lernen, angepasste Ernährung bei bestehenden Allergien und Unverträglichkeiten
  • Gesundheitsprodukte & Nahrungsergänzungen: Überblick, Einsatzmöglichkeiten, Sinn und Unsinn
  • Ursachen, Definition und Folgen von Übergewicht und Essstörungen; verschiedene Diätformen
  • Ernährung & Psyche: Bewusstmachen der persönlichen Ressourcen und Hindernisse am Weg zur individuell gesunden Lebensweise
  • Modernes Ernährungstraining: Techniken und Methoden für eine gesunde Lebensweise, Ausarbeiten und Führen eines Ernährungsprotokolls, Analyse der Essgewohnheiten
  • Alternative Ernährungsformen: Ernährung nach den fünf Elementen, Vegetarismus, Ayurveda, Ernährungslehre nach Hildegard von Bingen...
  • Kräuterkunde: Identifizierung und Zuordnung von Kräutern, Verwendung von Kräutern in der Küche und als Hausmittel

Trainerkompetenzmodule mit Video-Learning:

Präsentationstechniken, Marketing, Kommunikation, rechtliche Grundlagen, wissenschaftliches Arbeiten.

Voraussetzung für die Zuerkennung des Diploms

  • Mind. 80 %ige Anwesenheit bei den  Kurseinheiten der Fachmodule
  • 2 positive, schriftliche Modulprüfungen
  • mündliche Abschlussprüfung
  • Positive Beurteilung der Diplomarbeit
  • Nachweis über 100 EH Berufspraktikum/Peergruppen

Bei Fehlen der Diplomarbeit und des Nachweises über Absolvierung des Berufspraktikums wird ein Zertifikat ausgestellt.

Umfang: 708 Einheiten

  • 288 Einheiten Unterricht
  • 320 Einheiten Selbststudium, Diplomarbeit
  • 100 Einheiten Berufspraktikum (davon bis zu 20 EH Peergruppentreffen)

Diese Ausbildung ist für max. 9 Monate Bildungskarenz oder max. 18 Monate Bildungsteilzeit geeignet. Mehr dazu & über weitere Fördermöglichkeiten

Voraussetzungen: 
Abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
Mindestalter 18 Jahre
Persönliches Beratungsgespräch oder Teilnahme an einer Infoveranstaltung erwünscht
Preis: 
2.980 Euro inkl. Kursunterlagen (in elektr. Form), Prüfungsgebühren und Beurteilung Diplomarbeit
Dauer: 
ca. 2 Semester
An den Standorten: 
Oberösterreich
Wien
Salzburg
Steiermark
Tirol
Vorarlberg

Hauptreferenten & -referentinnen

Mag. Karin Musch
Ernährungswissenschafterin und seit dem Jahr 2003 als Trainerin an der Vitalakademie tätig. Studium Ernährungswissenschaften. Langjährige Erfahrung als selbständige Ernährungsberaterin. 

 


 

Mag. Alexa Testa
Ernährungswissenschafterin, seit 2009 als Trainerin an der Vitalakademie tätig.




 

Sonja Majewski
ist diplomierte Ernährungs-, Bewegungs- und Lebensstiltrainerin, sowie Lebens- und Sozialberaterin mit eigener Praxis in Wien.

 

 

 

Gertraud Heschgl
Ist Dipl. Ernährungsberaterin, Dipl. Ernährungsberaterin nach TCM und Ayurveda und NLP Master.


 

 

 

Mag. Elvira Vanicek
ist Ernährungstrainerin, Kindertuinapraktikerin, Pädiapraktikerin 

 

 

 

Mag. Petra Leitgeb
ist Ernährungswissenschafterin, diplomierte TCM-Energetikerin und Aurum Manus Praktikerin.

 

 

 

Anita Godina
ist Attraktivitätsanalytikerin mit Spezialausbildungen aus den Bereichen Gesundheit, Ernährung und natürliche Gewichtsreduktion

 

 

 

 

 

Informationen zum Gewerbe

Nach Abschluss der Ausbildung können Sie das freie Gewerbe "Sammeln und Weitergeben von allgemein zugänglichen Informationen" beantragen. 
Die Zuerkennung erfolgt individuell über die jeweils zuständigen Behörden (WK und Magistrat).

Copyright Bild: fotolia.com - Igor Klimov