Erster Kollegabschluss an der Vitalakademie

Gespeichert von s.eibl am Mi, 01.07.2020 - 14:49
Graduierungsfeier_kollwh18

Graduierungsfeier Kolleg für Sozialpädagogik für 10 Absolventinnen:

Erster Kollegabschluss an der Vitalakademie 

Allen Grund zum Feiern gab es kürzlich an der Vitalakademie in Linz. Die ersten Absolventinnen des neuen Kollegs für Sozialpädagogik erhielten ihre Diplome. Trotz der Corona-Krise konnten 10 Teilnehmerinnen ihr Diplomstudium zur Sozialpädagogin in 4 Semestern berufsbegleitend abschließen. ‚Unsere Absolventinnen haben große Flexibilität und Durchhaltevermögen bewiesen und sind bestens gerüstet, um im sozialpädagogischen Feld zu arbeiten. Zum Teil sind sie bereits im Sozialbereich tätig und vollziehen nun mit der erworbenen Qualifikation und Kompetenz den beruflichen Umstieg‘, so Akademieleiterin Sonja Kainberger. Mit Stolz wurden die Diplome von Direktor Mario Weingartler übergeben. 

Nächster Kollegstart
Das nächste berufsbegleitende Kolleg startet im September 2020. Anmeldungen werden bereits entgegengenommen. Die Eignungstests finden im Juli und August statt. Begrenzte Teilnehmerzahl! Nähere Auskünfte unter www.vitalakademie.at 

Die Vitalakademie mit der Zentrale in Linz ist eine der größten privaten Aus- und Weiterbildungseinrichtungen Österreichs. Insgesamt schließen allein in Oberösterreich jährlich 600 Absolventen ihre Ausbildungen erfolgreich ab. 

Diplomabschluss für Sozialpädagogik
Mit dem Studium der Sozialpädagogik erlangen die Kursteilnehmer in nur 4 Semestern berufsbegleitend den öffentlich-rechtlichen Diplomabschluss für Sozialpädagogik. Die Ausbildung umfasst insgesamt 1051 Unterrichtsstunden, davon 360 Praxiseinheiten. Die Lehrveranstaltungen finden ausschließlich an geblockten Wochenenden statt. Für die Studierenden werden gesicherte Praktikumsplätze in unterschiedlichen Bereichen der sozialpädagogischen Arbeit angeboten, das Team der Vitalakademie steht dabei beratend zur Seite. Auch nach dem Abschluss werden die Teilnehmenden weiter betreut. Voraussetzungen sind unter anderem eine Matura oder die Berufsreifeprüfung, nach einem Eignungstest steht einer Kursteilnahme nichts mehr im Wege, Einschreibe- oder Prüfungsgebühren werden von der Vitalakademie nicht verlangt. 

Nach Abschluss des Kollegs für Sozialpädagogik der Vitalakademie verfügen die Absolventen über soziale und personale Kompetenzen und spezielle Fähigkeiten für die beruflichen Erfordernisse. Die diplomierten Sozialpädagogen sind im Bereich der sozialpädagogischen Arbeit (Hortbetreuung, Beratung sowie Konfliktlösung und Persönlichkeitserziehung, etc.) sowie in der sozialpädagogischen Arbeit mit Menschen mit Behinderung, die eine spezielle Betreuung benötigen, sehr stark nachgefragt. 

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link: https://www.vitalakademie.at/ausbildung/kolleg-fuer-sozialpaedagogik