Berufsbild Fitness- und Gesundheitstrainer/in

Gespeichert von s.eibl am Mi, 10.01.2024 - 09:30

Das Berufsbild des/der Fitness- und Gesundheitstrainers/-in, das dem deutschen Ausbildungsmodell der Fitnesstrainer A-Lizenz entspricht, umfasst eine breite Palette an Kenntnissen und Fähigkeiten, die es Absolventen/-innen ermöglichen, in verschiedenen Bereichen der Fitness- und Gesundheitsbranche erfolgreich zu sein und einen positiven Beitrag zur Gesundheitsförderung und Lebensqualität der Menschen zu leisten.

Ausbildungsziele
  • Erwerb umfassenden Fachwissens in den Bereichen Fitness, Gesundheit und Prävention.
  • Professionalisierung in der Anleitung von Einzelpersonen und Gruppen für ein gesundheitsorientiertes Training.
  • Befähigung zur Durchführung vielfältiger Trainingsmethoden und -konzepte, die auf individuelle Bedürfnisse zugeschnitten sind.
Tätigkeitsfelder und berufliche Möglichkeiten
  • Fitness- und Sporttrainer/in in Fitnessstudios, Sportvereinen oder als Selbstständige/r.
  • Gesundheitsexperte/-in in Wellness-Anlagen, Spa- und Erholungszentren.
  • Figur- und Bewegungscoach, spezialisiert auf individuelle Trainingspläne zur Körperoptimierung.
  • Fachkraft im betrieblichen Gesundheitsmanagement, Entwicklung und Implementierung von Gesundheitsförderungsprogrammen für Unternehmen.
  • Möglichkeit zur Selbstständigkeit als Fitness- und Gesundheitstrainer/in, mit individuellen Trainingsangeboten und Beratungsdiensten.
Voraussetzungen
  • Interesse an sportlicher Betätigung und gesunder Lebensführung.
  • Motivation, sich beruflich in den Bereichen Fitness, Gesundheit und Prävention weiterzuentwickeln.
  • Engagement, Menschen bei der Erreichung ihrer Gesundheits- und Fitnessziele professionell zu unterstützen.
Ausbildungsinhalte
  • Grundlagen der Anatomie, Physiologie und Ernährung.
  • Spezifisches Training für verschiedene Zielgruppen, unter Berücksichtigung von Gesundheitsaspekten und Prävention.
  • Methoden der Kundenberatung und -betreuung, inklusive der Entwicklung individueller Trainingspläne.
  • Managementfähigkeiten für die Leitung von Fitness- und Gesundheitseinrichtungen oder für die Selbstständigkeit.
Weiterbildungsmöglichkeiten

Nach Abschluss der Ausbildung bestehen diverse Weiterbildungsmöglichkeiten, um das Fachwissen zu vertiefen oder sich auf spezielle Bereiche wie Rehabilitationstraining oder spezifische Sportarten zu spezialisieren.

Karriereperspektiven

Diplomierte Fitness- und Gesundheitstrainer/innen haben gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt, da die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften in diesem Bereich stetig wächst. Die Möglichkeit, sich selbstständig zu machen oder in verschiedenen Einrichtungen tätig zu sein, bietet ein hohes Maß an beruflicher Flexibilität und Entwicklungspotenzial.


Die Ausbildung zum/zur Dipl. Fitness- und Gesundheitstrainer/in wird an den Standorten Linz, Wien, Salzburg, Graz, Innsbruck und Klagenfurt angeboten.