Direkt zum Inhalt

Jetzt staatliche Förderungen nutzen! Jetzt noch günstiger zur Ausbildung

Förderungen

Sabrina Veitl ist neue Standortleiterin der Vitalakademie Salzburg

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mi, 18.03.2020 - 08:24
Veitl_Sabrina_kl2

Ab sofort ist Sabrina Veitl neue Standortleiterin der Vitalakademie Salzburg mit Sitz auf Gut Aiderbichl in Henndorf. Die 31-Jährige war zuletzt als selbstständige Physiotherapeutin im Vita Club Süd Salzburg Alpenstraße tätig, zuvor hat sie unter anderem als Physiotherapeutin und in der Organisation Sportmedizin im Kurzentrum Bad Hofgastein gearbeitet. Die in St. Veit im Pongau wohnhafte neue Standortleiterin hat sich den Ausbau des Bildungsangebotes der Vitalakademie im Bundesland Salzburg zum Ziel gesetzt. Bei der Betreuung von Kursteilnehmern inmitten des herrlichen Ambientes auf Gut Aiderbichl wird Sabrina Veitl größten Wert auf die Berücksichtigung der persönlichen Bedürfnisse der Kursteilnehmer legen.

Ausbildung als Physiotherapeutin
Als ambitionierte Sportlerin hat Sabrina Veitl bereits nach der allgemeinen Schulausbildung den beruflichen Weg in Richtung Gesundheit und Sportwissenschaft eingeschlagen. "Gleich nach dem Schulabschluss habe ich mit Sportwissenschaft und medizinischen Massageausbildung begonnen“, betont die neue Standortleiterin. Die Ausbildungen zur Physiotherapeutin und Heilmasseurin absolvierte Sabrina Veitl parallel dazu. Seitdem hat die begeisterte Freizeitsportlerin zahlreiche weitere Aus- und Fortbildungen absolviert. Den Start an der Vitalakademie Salzburg begann sie als Referentin in der Massageakademie. „Nun darf ich den Kursteilnehmern mein Wissen nicht nur als Referentin, sondern mit vollem Engagement als Standortleiterin und Bildungsberaterin zur Verfügung stellen“, so Sabrina Veitl.