Elektrosmog! Was kann ich tun?

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Fr, 15.03.2019 - 09:38
elektrosmog

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild!

Jeder ist betroffen - egal ob am Arbeitsplatz, im Schlaf- oder Kinderzimmer. Denn ein Leben ohne elektrischen Strom, mobile Kommunikation und Datenübertragung ist beinahe unmöglich. Ein „Zuviel des Guten“ kann jedoch die Gesundheit gefährden bzw. unsere Vitalfunktionen beeinträchtigen. Deshalb erscheint es sinnvoll zu wissen „was Sache ist!“

Was ist eigentlich "Elektrosmog"?

Jede Form von Elektrizität sorgt für „Strahlung“ oder „Felder“. Weil diese ähnlich der Luftverschmutzung (Smog) wirken und unseren Körper belasten, bezeichnet man sie als Elektro-Smog.

Macht Elektrosmog krank?

Die Situation ist mit jener im Ernährungsbereich vergleichbar. Ein zu viel an Zucker, Salz oder gesättigten Fettsäuren macht uns nicht sofort krank, schädigt aber bei dauernder Einnahme unseren Organismus. Aktuelle Forschungsergebnisse warnen laufend und immer häufiger und empfehlen einen vorausschauenden Umgang mit dem Phänomen "Elektrosmog".

Kann ich selbst etwas tun?

Zur Vermeidung bzw. Verringerung von Elektrosmog stehen viele nachweislich wirksame Abhilfen zur Verfügung. Meist auch solche, die ohne weitere Kosten realisierbar sind. Mit einer vorsorglichen Reduktion vermeidbarer Belastungen sind Sie auf der sicheren Seite.

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild! – beim Infoabend „Elektrosmog“
am 23. April 2019 von 18:00 bis 20:00 Uhr
in der Vitalakademie, Langgasse 1-7, 4020 Linz

Die Teilnahme ist kostenlos, bitte melden Sie sich jedoch unter office@cagio.at oder 0664/9387714 unverbindlich an.