1000 KursteilnehmerInnen in OÖ ausgebildet

Gespeichert von s.eibl am Fr, 14.02.2020 - 10:39
Tips_1000TN

Im Jahr 2019 wurden in Oberösterreich erstmals seit Bestehen der Vitalakademie über 1000 TeilnehmerInnen ausgebildet. Das bedeutet eine Steigerung von fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr 2018. Ebenso gibt es mit 3.018 KursteilnehmerInnen österreichweit eine neue Rekordteilnehmerzahl.

„Die Bildungsbereitschaft in Österreich ist hoch. Viele Menschen geben sich nicht mit ihrer Ausbildung zufrieden, sondern wollen sich Zusatzqualifikationen aneignen“, so Mario Weingartler, Geschäftsführer der Vitalakademie Österreich.

Berufsbegleitende Wochenendkurse
Auch heuer werden über 200 Kurse und Lehrgänge in den Bereichen „Fitness und Ernährung“, „Leben und Natur“, „Soziales und Pädagogik“, „Massage und Wellness“, „Kosmetik und Fußpflege“ und „Medizinische Verwaltung und Betreuung“ angeboten. Damit berufstätigen Menschen eine Teilnahme möglich ist, werden viele Kurse am Wochenende angeboten. Die Nachfrage wird immer größer und vor allem ist eines zu beobachten: Viele Menschen, die einem Job im Büro vor dem Bildschirm nachgehen, sehnen sich nach einer Tätigkeit mit Menschen und machen beispielsweise eine Ausbildung zum Masseur, Fitness- oder Ernährungstrainer. 

Staatliche Ausbildung und Schulstatus für Kolleg
Die Vitalakademie ist im Bereich der Heilmassage der größte Ausbildner in Österreich und eine staatlich anerkannte Aus- und Fortbildungseinrichtung. Das „Kolleg für Sozialpädagogik“ erhielt das Öffentlichkeitsrecht durch das Bildungsministerium. Der Landesschulrat Oberösterreich bestätigte für das Kolleg außerdem den offiziellen Status einer Privatschule. „Diese Auszeichnung ist ein Meilenstein für unsere Bildungseinrichtung und eine Anerkennung der hervorragenden Arbeit unserer Referenten“, stellt Mario Weingartler fest.

Mehr dazu unter: https://www.tips.at/nachrichten/linz/leben/498313-erstmals-ueber-1-000-kursteilnehmer-in-oberoesterreich-ausgebildet