Fernstudium Upgrade Zert. Spiel- und Erlebnispädagoge/-pädagogin

Im Alltag finden natürliche Spiel- und Erlebnisbedürfnisse kaum noch ausreichend Berücksichtigung. Die Kinder und Jugendlichen lernen heutzutage immer seltener anhand ihrer eigenen Erfolgserlebnisse aber auch Misserfolge, durch die sie tiefprägende Lebenserfahrungen sammeln können. Durch die spielerische und erlebnisreiche Gestaltung von Aktivitäten im Freien lassen sich wertvolle Erfahrungen für die Persönlichkeitsentwicklung und der Selbstverantwortung sammeln. Wie ein Kind zukünftig mit Erfolgen und Niederlagen umgeht, lernt es entscheidend im freien Spiel.

Ausbildungsziele und Tätigkeitsfelder

Zudem wird einer weiteren kindlichen Problematik entgegengewirkt: Durch das Spielen und Erleben in der Natur soll darauf abgezielt werden, der sich nach wie vor im Vormarsch befindlichen Bewegungsarmut und  Naturentfremdung entgegenzuwirken. Teilen Sie Ihre Leidenschaft von Naturerfahrungen, um Menschen jeden Alters zurück zur Natur zu führen mit all ihren positiven Facetten und gesundheitlichen Vorteilen.

Am Praxistag bekommen Sie tiefe Einblicke über die dahinterstehende pädagogische Sinnhaftigkeit, den systematischen Stufenaufbau eines Erlebnistages und der mannigfaltigen Kompetenzentwicklung durch den Einsatz verschiedenster spiel- & erlebnispädagogischer Methoden. Damit liefern Sie jetzt und auch zukünftig einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung der Gesundheit und vermitteln Spaß an der Bewegung im Naturraum.

Ihre Chancen als Erlebnis- und Spielpädagoge/-pädagogin:

  • Deutlicher Anstieg von erlebnispädagogischen Einrichtungen, Projekten und Bewegungen in der Jugendarbeit
  • Freiluftbewegen
  • Abenteuerspielplatzbewegung
  • Project-Adventure-Konzept in Schulen
  • Spezielle Outdoor-Programme und Kursangebote für Problemgruppen

Information

Lehrinhalte

Modul 1

  • Sportliche Aktivität im Kindes- und Jugendalter
  • Bewegung und Neurogenese
  • Hintergründe zu Spiel, Spaß, Freude und Lachen

Modul 2

  • Stress und Stressmanagement
  • Gruppendynamik und Teambildung

Modul 3

  • Erlebnispädagogik
  • Spielplatz Natur
  • Bewegungs- und körperorientierte Programme in der sozialen Arbeit
  • Vermittlung von pädagogischen, didaktischen und methodischen Kompetenzen

Modul 4 + 5

  • Spielpädagogik
  • Vermittlung von pädagogischen, didaktischen und methodischen Kompetenzen
  • Förderung der exekutiven Funktionen durch Bewegung und Spiel

Modul 6

  • Spezielle Zielgruppen – ADS/ADHS, Fettleibigkeit
  • Umgang mit Heterogenität und Genderkompetenz
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen

Ausbildungsumfang

Gesamtumfang: 164 Einheiten

  • Selbststudium mit Videovorträgen (Durcharbeiten von Videos, Zusammenfassen und Aufarbeiten, weiterführende Recherche: 150 EH)
  • Praxistag mit der Lehrgangsleitung inkl. Abschlussgespräch (8 EH)
  • praktische Umsetzung in Kleingruppen (6 EH)

Zur Überprüfung Ihrer Lernerfolge empfehlen wir, zusätzlich kostengünstige Coachingeinheiten bei unseren erfahrenen Vitalakademie Referent/innen zu buchen!

Teilnahme-Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
  • Abgeschlossene Grundausbildung

Abschluss-Voraussetzungen

  • 1 positiv, absolvierter Fachkompetenztest (Multiple Choice)
  • Nachweis über 6 EH praktische Umsetzung
  • Nachweis über 6 EH verpflichtendes Coaching
  • bestandene, mündliche Abschlussprüfung

Rechtliche Grundlagen für die Selbständigkeit

Wissensvermittlung in Form der Unterrichtstätigkeit (z.B.: im Rahmen von Vorträgen, Workshops, Seminaren, Trainings) sind als solches gemäß § 2 GewO vom Anwendungsbereich der Gewerbeordnung ausgenommen, das heißt, hierfür ist keine Gewerbeberechtigung erforderlich.

Alle nützlichen gesetzlichen Grundlagen, Informationen zu Berufs- und Tätigkeitsvorbehalten und den Gesundheitsberufen finden Sie hier:

Erlässe und Empfehlungen

Komplementär/Alternativmedizin

Rechtsgrundlagen

Berufe A – Z

Hier finden Sie allgemein berufsrechtliche Informationen

Beratung und Info

Wir informieren dich unverbindlich über unsere Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten.