Fernstudium Dipl. Kräuterpädagoge/-pädagogin

Seit Urzeiten nutzt der Mensch die verborgenen Kräfte der Kräuter für sein Wohlbefinden und um eine gesundheitsfördernde Wirkung zu erreichen. Dazu ist es aber notwendig, dass die verschiedenen „Heilkräuter“ in der freien Natur erkannt, entsprechend gesammelt und gezielt verarbeitet werden. Der über Generationen hinweg fehlende Wissenstransfer, die moderne Technisierung samt Überangebot an Nahrung in unseren Supermärkten, ließen das Wissen um die „Welt der Kräuter“ in der breiten Bevölkerung nicht selten in Vergessenheit geraten. Aber in den letzten Jahren hat eine Trendwende eingesetzt. Viele Menschen wollen heraus aus der alltäglichen Schnelllebigkeit und suchen wieder Kontakt zur Natur samt ihren wertvollen Schätzen, den Kräutern. Das Angebot der Kräuter in der freien Natur übersteigt das Angebot in unseren Supermärkten um ein Vielfaches. Es ist genug für alle da. Tauchen Sie mit uns in die Welt der Kräuter ein!

Ausbildungsziele und Tätigkeitsfelder

Aufgrund der vorhin dargestellten Situation wächst die Nachfrage nach qualifizierten Kräuterpädagogen/-pädagoginnen, die mit ihrem erworbenen Kräuterwissen wertvolle Tipps an interessierte Personen weitergeben.
Nach abgeschossenem Lehrgang sind Sie in der Lage, grundlegende Informationen über Kräuter kompetent an Ihre Klienten/innen weiterzugeben. Darüber hinaus lernen Sie in unserem Fernstudium zum/zur Dipl. Kräuterpädagogen/-pädagogin, wie Sie Ihre Klienten/innen fachkompetent das sowohl theoretische als auch methodische Know-How beibringen, um selbständig Kurse, Seminare oder Workshops für Interessierte abzuhalten. Sie bieten Kräuterwanderungen an, stellen Kräuterzubereitungen für den Eigengebrauch her und wenden Bachblüten an.
Ziel des Lehrgangs zum/zur Dipl. Kräuterpädagogen/-pädagogin ist es, eine Vielzahl an Pflanzen und Kräutern kennenzulernen und das so erworbene Wissen anwendungsorientiert weiterzugeben. Wild-, Heil-, Küchen- oder Frauenkräuter sollen erkannt und gemäß deren Wirkung eingesetzt werden. 

Für wen ist das Fernstudium zum/zur Dipl. Kräuterpädagogen/-pädagogin geeignet?

Unser Lehrgang zum/zur Dipl. Kräuterpädagogen/-pädagogin eignet sich als grundlegende oder auch Zusatzausbildung für all jene, die im Bereich der Kräuterkunde tätig sein wollen. Dieser Lehrgang ist sowohl für Laien, als auch für Personen, die bereits eine Ausbildung im pädagogischen Bereich, im Gesundheitsbereich (z.B. Therapeuten) uvm. haben, geeignet.

Das Fernstudium Kräutetpädagogik richtet sich an alle Personen,

  • die eine berufliche Neuorientierung anstreben und künftig (meist) nebenberuflich als selbstständige/r Kräuterpädagogin/e arbeiten möchten.
  • die eine Zusatzqualifikation als Dipl. Kräuterpädagoge/-pädagogin aufweisen wollen.
  • die ihr Wissen im Bereich der Kräuterkunde vertiefen und erweitern wollen.
  • die aus persönlichem Interesse eine umfassende Basisausbildung in dem zielgerichteten Kräutertraining absolvieren möchten.

Information

Lehrinhalte

  • Rechtliche Grundlagen
  • Lerntechniken
  • Geschichte der Kräuterkunde
  • Herbarium
  • Aufbau der Pflanzen: Wurzel, Spross, Laubblätter, Blüten und Früchte Erkennen und Bestimmen der Pflanzen
  • Systematik der Pflanzen Ökologie und Ökosysteme Exkursionen (Praxistage!)
  • Inhaltsstoffe der Pflanzen Pflanzenfamilien Heilpflanzen Essbare und giftige Pflanzen
  • Kochen mit Kräutern
  • Naturkosmetik
  • Methoden der Zubereitung von Kräutern
  • Räuchern Anbau von Kräutern
  • Aromakunde
  • Bachblüten
  • Spezielle Verwendungen und Einsatzgebiete der Kräuter

Ausbildungsumfang

Gesamtumfang: 680 Einheiten

  • 250 EH Selbststudium mit Videovorträgen und Skripten (Durcharbeiten von Videos und Skripten, Zusammenfassen und Aufarbeiten, weiterführende Recherche)
  • 256 EH Diplomarbeit (im Umfang von 30 Seiten) & Herbarium (mind. 40 Wildpflanzen)
  • 100 EH praktische Umsetzung
  • 50 EH Abschlussprüfung
  • 24 EH Praxistage

Teilnahme-Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung

Abschluss-Voraussetzungen

  • 2 positiv, absolvierte Fachkompetenztests (Multiple Choice)
  • Nachweis über 100 EH praktische Umsetzung / Peergroups
  • Nachweis über 3 verpflichtende Praxistage
  • Positive Beurteilung der Diplomarbeit 
  • bestandene, mündliche Abschlussprüfung

Beratung und Info

Wir informieren dich unverbindlich über unsere Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten.