Sie hätten gerne den neuen Ausbildungskatalog
Sie würden gerne an einer Infoveranstaltung teilnehmen?
Sie möchten ein ausführliches, persönliches Beratungsgespräch

Lebens- und SozialberaterIn, dipl.

Lebens- und Sozialberatung bedeutet professionelle Beratung und Begleitung von Menschen in verschiedensten Problem- und Entscheidungssituationen. Dipl. Lebens- und Sozialberater/innen begleiten Menschen ein Stück ihres Lebensweges – in Krisen, bei wichtigen Entscheidungen und bei der Definition und Erreichung ihrer Lebensziele.

Mit dieser Ausbildung legen wir unseren Schwerpunkt auf das Gelingen von Beziehungen zu unseren Mitmenschen und dem erfolgreichen Umgang mit Druck und Stress – sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld.

Ausbildungsziele & Tätigkeitsfelder

Lebens- und Sozialberatung ist neben der Medizin, Psychologie und Psychotherapie als die vierte Säule der Gesundheitsvorsorge etabliert.
Der/die Lebens- und Sozialberater/in befasst sich mit Beratung, Prävention, Bewusstseinsbildung und gegebenenfalls Hilfestellung in akuten persönlichen Krisensituationen.

Schwerpunkt in dieser Ausbildung ist einerseits die Bewältigung von Problemen und Disharmonien bei Ehepaaren und Lebensgemeinschaften und generell in Beziehungen im privaten sowie beruflichen Umfeld. Es werden Kompetenzen erworben, die die Unterstützung von Klient/inn/en bei der Bewältigung von Druck und Stress in allen Lebenssituationen ermöglichen.

Die Ausbildung richtet sich an alle Personen, die

  • in den Einsatzfeldern der Lebens- und Sozialberatung selbständig oder im Angestelltenverhältnis tätig werden wollen.
  • Unabhängig von der Möglichkeit einer beruflichen Neuorientierung bietet die Ausbildung zum/zur Lebens- und Sozialberater/in eine Ergänzung und Erweiterung der Qualifikationen für Arbeitende, die bereits in ihrer bisherigen Tätigkeit Menschen behandeln, beraten, begleiten oder unterstützen.

Lehrinhalte

  • Grundlagen der Lebensberatung: Unterschiede und Abgrenzungen zu verwandten Berufen und zur Psychiatrie (Neurosen und Psychosen, chronische psychiatrische Krankheiten)
  • Psychosomatik: Störungen, Erkennung und Behandlungsmöglichkeiten, anthropologische und philosophische Grundlagen, psychologische und pädagogische sowie kommunikationstheoretische Grundlagen, Sozialberatung, Seelsorge
  • Methodik der Beratung: verschiedene Beratungsmodelle der Einzel-, Paar- und Familienberatung, Gesprächsführung, Situationsanalyse, Problembeschreibung, Kommunikation, persönliche Arbeitsstile
  • Systemische Methodik: Theorie und Praxis einer Methode der Lebens- und Sozialberatung, Grundlagen der Systemischen Beratung, Fragetechniken, lösungsorientierte Ansätze
  • Spezielle Beratungsfelder (Supervision, Coaching, Mediation), Psychosoziale Interventionsformen und prozessuale Diagnostik in der Beratung, Themenfeld Sexualität, Ehe- und Familienprobleme, Erziehungs- und Berufsprobleme, Kommunikationsmodelle, Selbst- und Fremdwahrnehmung, nichtsprachliche Interventionen, individuelle Arbeitsstile
  • Krisenintervention: Erkennen von Krisen, Verlaufsformen von Krisen, Umgang mit akuten Krisen, Eigen- und Fremdgefährdung, Krisensymptome, Interventionen bei Krisenverläufen, kritische Lebensübergänge von Einzelpersonen und Paaren/Familien
  • Gruppenselbsterfahrungen: Selbsterfahrung und Selbsteinschätzung, Störungen in der Gruppendynamik, Austausch über eigene Befindlichkeit und Problematik, Beschäftigung mit dem eigenen Genogram – Herkunftsfamilie, Aufstellungen, geführte Meditation, Körperarbeit, persönlicher Umgang mit Abschied & Loslassen, Rituale
  • Betriebswirtschaftliche & rechtliche Grundlagen
  • Berufsethik & Berufsidentität

Umfang: 

  • Ausbildungsunterricht: 590 Einheiten
  • Selbsterfahrung: 30 Einheiten
  • fachliche Tätigkeit: mind. 750 Einheiten
  • Supervision: mind. 100 Einheiten

Insgesamt umfasst die Ausbildung 1470 Einheiten.

Voraussetzungen für einen erfolgreichen Abschluss

  • 90% Anwesenheit im Unterricht
  • Gruppen- und Einzelselbsterfahrung 
  • Abschlussdiplom
  • Fachliche Tätigkeit

Diese Ausbildung ist für max. 12 Monate Bildungskarenz oder max. 24 Monate Bildungsteilzeit geeignet. Mehr dazu & über weitere Fördermöglichkeiten

Voraussetzungen: 
Abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
Persönliches Beratungsgespräch oder Teilnahme an einer Infoveranstaltung erwünscht
Vollendetes 25. Lebensjahr
Preis: 
1.590 Euro pro Semester inkl. Kursunterlagen (in elektr. Form) und Prüfungsgebühren. Nicht im Preis enthalten: Selbsterfahrung
Dauer: 
5 Semester
An den Standorten: 
Oberösterreich

Nächste Starttermine

Für mehr Infos zu den einzelnen Terminen klicken Sie bitte auf die grünen Starttermine.

Hauptreferent

Michael Ofner

Dipl. Lebensberater
Psychologischer Berater
Business- und Outdoorcoach

 

Gewerbeberechtigung:

Die Lebens- und Sozialberatung ist an ein reglementiertes Gewerbe gebunden.
Weitere Informationen dazu finden Sie auf der offiziellen Homepage der Lebens- und Sozialberater: http://www.lebensberater.at

Copyright Bild: photocase.com - NadyaSabeva