Vitalakademie stattet Arcus-Olympioniken aus

Arcus-Olympioniken für großes Abenteuer gerüstet

SARLEINSBACH. Zwölf Sportler aus der Ameisberg-Werkstatt Sarleinsbach und vier aus den Altenfeldner Werkstätten rüsten sich für ihr großes Abenteuer Olympia.

Mit dem Training haben sie schon begonnen. Nun wurden sie auch professionell eingekleidet. Mit viel Freude haben die Arcus-Mitarbeiter ihre grünen Funktions-Shirts und schwarzen Sportjacken ausprobiert und den Kollegen präsentiert.
"Unser Sponsoring sollte mehr als eine Geldspende sein. Wir wollten das Team mit etwas Greifbarem unterstützen", sagt Mario Weingartler, Geschäftsführer der Vitalakademie. Werkstätten-Leiter Gerhard Leitner ist dankbar für diese Unterstützung: "Jede Olympia-Teilnahme ist natürlich mit Kosten verbunden."

Training begonnen

Damit die Arcus-Leute nicht nur optisch, sondern auch sportlich für die Special Olympics gerüstet sind, stehen sie schon voll im Training. Sechs Stocksportler, zwei Tischtennisspieler und erstmals auch vier Boccia-Spieler sowie vier Reiter mischen sich unter die 2000 Teilnehmer, die von 7. bis 12. Juni bei den Special Olympics in Vöcklabruck erwartet werden.

Stockschütze Hans Willinger, ein erfahrener Olympionike, freut sich schon darauf: "Es ist einfach klass, wenn man die ganzen Leute wieder trifft."


© nachrichten.at