HBLW Saalfelden setzt auf Gesundheitsbildung

Ein tolles Projekt – HBLW Saafelden und Vitalakademie freuen sich über 350 Absolventen

SAALFELDEN. Die Zusatzausbildung zum Wellnesstrainer haben in den letzten 15 Jahren über 350 Schülerinnen aller Vertiefungen der HBLW Saalfelden absolviert. Dies wurde gemeinsam mit dem Kooperations- und Bildungspartner der Vitalakademie am 26.4. gefeiert und dabei weiteren 19 Absolventinnen das Zertifikat zur Wellnesstrainerin überreicht.

„240 Stunden, 2 Jahre und 4 Prüfungen in den Bereichen Bewegung, Entspannung, Grundlagen der gesunden Ernährung, Wellness/Gesundheitsförderung und Gesundheitswesen – diesen freiwilligen Mehraufwand im Rahmen ihrer Ausbildung haben viele Schülerinnen genutzt. Und so manche konnten bereits im Praktikum das Gerlernte anwenden und auch nach ihrem Abschluss gut in ihren Ausbildungen wie Physiotherapie einsetzen,“ so die Koordinatorin des Projektes, Mag. Germana Bernsteiner. Die Vitalakademie hat dieses Projekt als externer Qualitätsanbieter für ganzheitliche Sport- & Gesundheitsausbildungen begleitet. „Denn wenn das Interesse für Bewegung und Ernährung in der Jugend geweckt wird, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es auch im Erwachsenenalter bleibt,“ meint Dagmar Schreiner, Standortleiterin der Vitalakademie Salzburg.
Mit der neuen Vertiefung GEOS setzt die HBLW Saalfelden auch weiterhin auf Bewusstseinsbildung im Gesundheitsbereich.