Upgrade zum/zur Dipl. Wirbelsäulentrainer/in

Rückenschmerzen stehlen Lebenslust. Training unter der richtigen Anleitung ist gefragt. Diplomierte Wirbelsäulentrainer/innen sind Spezialist/inn/en für präventives Wirbelsäulen-, Osteoporose- und Beckenbodentraining. Sie erstellen indikationsspezifische Trainingsprogramme für ihre Kunden. Ergänzend zur Medizin und Physiotherapie arbeiten sie im Training in Gesundheitspraxen, in Vereinen, in Sport- u. Wellnesshotels oder auf freiberuflicher Basis.

Ausbildungsziele und Tätigkeitsfelder

Dipl. WS-Trainer/innen verfügen über die notwendige Fach- als auch Sozialkompetenz, um in der Sekundär- als auch Tertiärprävention tätig zu sein. Damit nehmen Sie die Funktion eines Bindegliedes zwischen Medizin, Physiotherapie und Training wahr.

Der Lehrgang richtet sich an alle Personen, die

  • bereits eine sportliche Grundausbildung absolviert haben und die sich durch diese Zusatzqualifikation neue berufliche Chancen schaffen möchten
  • sich beruflich ein zweites Standbein aufbauen oder sich beruflich neu orientieren wollen
  • aus persönlichem Interesse einfach mehr über die Rückengesundheit erfahren wollen um dies ev. in der eigenen Familie zu integrieren
  • bereits beruflich im Bereich Wirbelsäulentraining arbeiten und so noch mehr Kompetenzen aneignen wollen, um zum Experten in ihrem Fachbereich zu werden

Nächste Starttermine

Upgrade Dipl. Wirbelsäulentraining - Wochenendlehrgang - Sa, So, monatlich bzw. 14tägig

Standort
Zeitraum
bis
Stundenplan
€ 1 150,00

Upgrade Dipl. Wirbelsäulentraining - Wochenendlehrgang - Sa, So, monatlich bzw. 14tägig

Standort
Zeitraum
bis
Stundenplan
€ 1 150,00

Information

Lehrinhalte

aufbauend auf einer Basisausbildung im Fitness- und Sportbereich

  • Medizinische und psychologische Grundlagen
  • Wirbelsäulentraining in Theorie und Praxis (Gruppentraining)
  • Haltungsanalyse, Bewegungstests
  • Strukturelle Formabweichungen der WS (Haltungsfehler)
  • Begleitende Trainingsplanerstellung in Theorie und Praxis
  • Krankheitsbilder der Wirbelsäule und der Bandscheibe als Basis für ein präventives Training
  • Rückenschule (Konzepterstellung in Theorie und Praxis)
  • Beinachsen- und Fußgewölbetraining
  • Krankheitsbilder bei Osteoporose und des Beckenbodens als Basis für ein präventives Training
  • Osteoporose- und Beckenbodentraining in Theorie und Praxis

Ausbildungsumfang

Gesamt: 170 Einheiten

  • 80 Einheiten Unterricht
  • 80 Einheiten Selbststudium
  • 10 Einheiten Praktische Umsetzung

Teilnahme-Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
  • Abgeschlossene Grundausbildung
  • Kopie des Abschlusszeugnisses

Für das Upgrade zum / zur Wirbelsäulentrainer/in ist eine anatomisch-physiologische und trainingswissenschaftliche Ausbildung Voraussetzung. Diplomausbildungen im Bereich Fitness & Sport - im Idealfall absolviert an der Vitalakademie - erfüllen diese Voraussetzungen. 

Abschluss-Voraussetzungen

  • Mind. 80 %ige Anwesenheit bei den Kurseinheiten
  • Mündliche und praktische Abschlussprüfung
  • Nachweis über 10 EH Berufspraktikum

Bei Vorhandensein eines Diploms für die Grundausbildung Fitness- und Gesundheitstraining wird ein Diplom für Wirbelsäulentraining ausgestellt, ansonsten ein Zertifikat. 

Beratung und Info

Wir informieren dich unverbindlich über unsere Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten.