Dipl. Bewusstseins- und Nachhaltigkeitspädagoge/-pädagogin

Bewusstheit ist ein ganzheitlicher Prozess, der nicht nur aus dem ICH sondern auch auf dem WIR und der Interaktion zwischen dem Mensch, der Umwelt & Natur basiert. Durch die heutige Konsumgesellschaft ist dieses Bewusstsein in den Hintergrund geraten. Digitalisierung und Werbemanipulation sind Ursache für die Verschiebung der Glückswahrnehmung und Naturverbundenheit in Richtung Vermehrung von Konsum und Wohlstand. Gerade in der heutigen Zeit ist es unabdingbar, dass wir Menschen verantwortungsbewusst mit uns selbst, anderen Lebewesen und der Natur umgehen.

Ausbildungsziele und Tätigkeitsfelder

Dieser Lehrgang vermittelt Ihnen deshalb Wissen in Bezug auf Naturbewusstsein, Achtsamkeit und Feinfühligkeit in Bezug auf die Mensch-Umwelt-Interaktion; also Achtsamkeitstraining sowie den bewussten Umgang mit Ressourcen und Lebewesen, als auch mit sich selbst. Ansätze aus der Sozialpsychologie und Motivationsarbeit helfen Ihnen ein „mentales Immunsystem“ aufzubauen, um auch in der heutigen Zeit im Einklang zu leben. Damit man wieder (mit allen Sinnen) bei sich selbst ankommt und Glück neu definiert.

Nächste Starttermine

Dipl. Bewusstseins- und Nachhaltigkeitspädagogik - Tageslehrgang - Mo, Di, Mi, 2monatlich

Standort
Zeitraum
bis
Stundenplan
€ 1 450,00

Dipl. Bewusstseins- und Nachhaltigkeitspädagogik - Wochenendlehrgang - Fr, Sa, So, 2monatlich

Standort
Zeitraum
bis
Stundenplan
€ 1 450,00

Dipl. Bewusstseins- und Nachhaltigkeitspädagogik - Tageslehrgang - Mo, Di, Mi, 2monatlich

Standort
Zeitraum
bis
Stundenplan
€ 1 450,00

Dipl. Bewusstseins- und Nachhaltigkeitspädagogik - Wochenendlehrgang - Fr, Sa, So, 2monatlich

Standort
Zeitraum
bis
Stundenplan
€ 1 450,00

Dipl. Bewusstseins- und Nachhaltigkeitspädagogik - Tageslehrgang - Mo, Di, Mi, 2monatlich

Standort
Zeitraum
bis
Stundenplan
€ 1 450,00

Dipl. Bewusstseins- und Nachhaltigkeitspädagogik - Wochenendlehrgang - Fr, Sa, So, 2monatlich

Standort
Zeitraum
bis
Stundenplan
€ 1 450,00

Information

Lehrinhalte

Mensch- Umwelt Interaktion

  • Recycling und Kreislaufwirtschaft
  • Die Schattenseiten der Wohlstands- und Konsumgesellschaft
  • Der Ökologische Fußabdruck
  • Umweltinteraktion und bewusster Umgang mit Ressourcen
  • Do-it-yourself und verpackungsfreies Leben

Körper und Naturbewusstsein

  • Innere Balance und Waldbaden
  • Körperbewusstsein- und Feinfühligkeit
  • Spiele zur Sinnesförderung und Waldpädagogik
  • Achtsamkeitsarbeit und Entspannungstraining
  • Übungen zur Bewusstseinsförderung

Glück-, Resilienz und Motivationstraining 

  • Glück und Materialismus
  • Medienpsychologie und Manipulation
  • Resilienz und Motivationsarbeit
  • Verhaltens- und Lernpsychologie
  • Bewusstseinsschaffung durch die Erkenntnis der Sozialpsychologie

Trainerkompetenz (auf Video): Präsentationstechniken, Marketing, Kommunikation, Rechtl. Grundlagen

Bildungskarenz: Dieser Lehrgang ist bedingt für eine Bildungskarenz geeignet. Weitere Informationen dazu und eine individuelle Abklärung erhalten Sie bei unseren Bildungsberater/inne/n. Im Fall einer Bildungskarenzmaßnahme sind die Diplomarbeit und die praktische Umsetzung bis zum Kursabschluss zu absolvieren.

Ausbildungsumfang

Umfang (926 EH Gesamt)

  • 200 EH Unterricht (inkl. 120 EH Videounterricht)
  • 10 EH verpflichtende Online-Coachings (bspw. via Skype)
  • 366 EH Selbststudium
  • 250 EH Diplomarbeit
  • 100 EH Praktische Umsetzung (davon 20 EH Peergroup möglich)

Teilnahme-Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
  • Lebenslauf

Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl! Die Plätze werden nach Einlangen der Anmeldungen vergeben.

Abschluss-Voraussetzungen

  • Mind. 80 %ige Anwesenheit bei den Kurseinheiten der Fachmodule
  • Positive Beurteilung der Abschlussprüfung
  • Positive Beurteilung der Diplomarbeit
  • Nachweis über 100 EH Praktische Umsetzung / Peergruppen

Bei Fehlen der Diplomarbeit und des Nachweises über Absolvierung des Berufspraktikums wird anstatt des Diploms ein Zertifikat ausgestellt.

Rechtliche Grundlagen für die Selbständigkeit

Wissensvermittlung in Form der Unterrichtstätigkeit (z.B.: im Rahmen von Vorträgen, Workshops, Seminaren und Trainings) sind als solches gemäß § 2 GewO vom Anwendungsbereich der Gewerbeordnung ausgenommen, das heißt, hierfür ist keine Gewerbeberechtigung erforderlich.

Alle nützlichen gesetzlichen Grundlagen, Informationen zu Berufs- und Tätigkeitsvorbehalten und den Gesundheitsberufen finden Sie hier:

Erlässe und Empfehlungen

Komplementär/Alternativmedizin

Rechtsgrundlagen

Berufe A – Z

Hier finden Sie allgemein berufsrechtliche Informationen

Beratung und Info

Wir informieren dich unverbindlich über unsere Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten.