Dipl. Mentaltrainer/in

Mentaltraining wird seit vielen Jahren mit Erfolg in Sport und Wirtschaft eingesetzt

Noch bevor Erfolg zustande kommt, wird im Kopf eine Entscheidung getroffen. Die Grundidee des mentalen Trainings ist, die Gedanken bewusst positiv zu gestalten. Mentaltraining eignet sich dazu, Erfolge erlebbar zu machen, Ziele konstruktiv zu erreichen und individuelle Bedürfnisse zu erfüllen.

Ausbildungsziele und Tätigkeitsfelder

Ziel des Lehrgangs ist das Erlangen der Kompetenz, Mentaltraining sicher anzuwenden und erfolgreich durchzuführen. Es werden verschiedene Techniken des mentalen Trainings, unter Miteinbeziehung bekannter Kommunikationsmodelle, konzeptionell verwendet und in Übungseinheiten ausreichend trainiert. Der Praxistransfer wird zusätzlich durch Peergruppenarbeiten unterstützt. Im Lehrgang zum Diplomierten Mentaltrainer erlernen Sie neben den klassischen Techniken des Mentaltrainings auch wertvolle Zusatztechniken, um noch erfolgreicher und effizienter zu arbeiten. Sie werden das Wissen über Mentaltraining bestens in Ihr bisheriges Tätigkeitsfeld integrieren, kombinieren und vielfältig anwenden.

DER LEHRGANG RICHTET SICH AN PERSONEN, DIE ...

  • durch eine Zusatzqualifikation neue berufliche Chancen entdecken wollen.
  • haupt- oder nebenberuflich als selbstständiger Mentaltrainer arbeiten möchten.
  • ihr Leben gestalten wollen und einengende Überzeugungen loslassen möchten.

Lehrinhalte

  • Einführung Mentaltraining: Geschichte und Grundlagen, geistige Gesetze, Selbsterkenntnis, Stress, Kurzentspannungstechniken, Auswahl diverser Mentaltechniken, Motivation, Wissenschaftliche Grundlagen
  • Gedanken, Bilder, Gefühle: Affirmationen, Achtsamkeit, Umgang mit Emotionen, Ankern, Submodalitäten
  • Werteprofil: Glücksforschung, Resonanzgesetz, Kunst des Wünschens, Lebensplanung, Lebenszyklus, die Stationen meines Lebens, Archetypen, Wertehierarchie, Glaubenssätze
  • Zielfindung: Affirmationen, Entscheidungs-Dreieck, Zielklärung, Umsetzung und Motivation, S.M.A.R.T.–Modell, S.C.O.R.E.–Modell, logische Ebenen (R. Dilts)
  • Entspannungstechniken: z.B. Body-Scan, PMR nach Jakobson, Herzatmung, Statemanagement-, Entspannungstechniken, Tranceinduktionen
  • Innere Stille und Achtsamkeit: z.B. Atmung, Phantasiereise, Meditation, Achtsamkeit, Glücksforschung
  • Resonanz: Kunst des Wünschens, Affirmationen, negative Glaubenssätze, Resonanzgesetz, Dankbarkeit
  • Lösungstechniken: z.B. Muskeltest, Kinesiologische Übungen, Wunderfrage, Klopfakupressur, Spiegelgesetzmethode, 2-Punkt-Methode
  • Kraft der Sprache
  • Teambuilding und Gruppenprozesse

 

Videos Trainerkompetenz: Präsentationstechniken, Marketing, Kommunikation, rechtliche Grundlagen

Ausbildungsumfang

Umfang (656 EH Gesamt)

  • 168 EH Unterricht (inkl. 40 EH Videounterricht)
  • 168 EH Selbststudium
  • 250 EH Diplomarbeit
  • 70 EH Praktische Umsetzung (bis zu 20 EH Peergroup möglich)

 

Bildungskarenz: Diese Ausbildung ist bedingt für eine Bildungskarenz geeignet. Weitere Informationen dazu und eine individuelle Abklärung erhalten Sie bei unseren Bildungsberater/inne/n.

Teilnahme-Voraussetzungen

Mindestalter 18 Jahre
Abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
Lebenslauf

Abschluss-Voraussetzungen

  • Mind. 80 %ige Anwesenheit bei den Kurseinheiten der Fachmodule
  • Abschlussprüfung
  • Positive Beurteilung der Diplomarbeit
  • Nachweis über 70 EH Berufspraktikum / Peergruppen

Bei Fehlen der Diplomarbeit und des Nachweises über Absolvierung des Berufspraktikums wird anstatt des Diploms ein Zertifikat ausgestellt.


Rechtliche Grundlage für die Selbständigkeit

Wissensvermittlung in Form der Unterrichtstätigkeit (z.B.: im Rahmen von Vorträgen, Workshops, Seminaren, etc.) sind als solches gemäß § 2 GewO vom Anwendungsbereich der Gewerbeordnung ausgenommen, das heißt, hierfür ist keine Gewerbeberechtigung erforderlich.

Es ist allerdings jederzeit möglich, das freie Gewerbe „Sammeln und Weitergeben von allgemein zugänglichen Informationen“ und / oder „Erstellung von Trainingskonzepten für gesundheitsbewusste Personen“ bei der zuständigen Wirtschaftskammer zu beantragen. Ein freies Gewerbe kann grundsätzlich auch ohne Nachweis einer einschlägigen fachspezifischen Aus- und Weiterbildung angemeldet werden.

Bundeseinheitliche Liste der freien Gewerbe

Komplettzahlung

  • 1 980 €

Ratenzahlung

680,00 € (3x)
297,00 € (7x)
= Preis pro Präsenz-UE: 

15,46 €

Informationen zum Preis

Ratenzahlung über die max. Dauer des Lehrgangs
Preis inkl. Kursunterlagen in elektr. Form, Prüfungsgebühren, Beurteilung Diplomarbeit

Nächste Starttermine

  • 28.05.2016 bis 11.12.2016
    Ort: Vitalakademie Wien

    Sa. 28.05.2016  So. 29.05.2016
    Sa. 11.06.2016  So. 12.06.2016
    Sa. 25.06.2016  So. 26.06.2016
    Sa. 10.09.2016  So. 11.09.2016
    Sa. 08.10.2016  So. 09.10.2016
    Sa. 12.11.2016  So. 13.11.2016
    Sa. 26.11.2016  So. 27.11.2016
    Sa. 10.12.2016  So. 11.12.2016

    Uhrzeit:
    Samstag, Sonntag von 09:00 bis 16:30 Uhr


    Ausbildungsort:
    Vitalakademie Wien

    --
    Lehrgang - Wochenende
    Wien
  • 30.09.2016 bis 01.04.2017
    Ort: Vitalakademie Salzburg

    Fr.30.09.2016  Sa.01.10.2016
    Fr.28.10.2016  Sa.29.10.2016
    Fr.02.12.2016  Sa.03.12.2016
    Fr.06.01.2017  Sa.07.01.2017
    Fr.27.01.2017  Sa.28.01.2017
    Fr.17.02.2017  Sa.18.02.2017
    Fr.10.03.2017  Sa.11.03.2017
    Fr.31.03.2017  Sa.01.04.2017

    Kurszeiten:
    Freitag von 14:00 - 21:00 Uhr 
    Samstag von 09:00 - 16:30 Uhr


    Ausbildungsort Salzburg
     

    --
    Lehrgang - Wochenende
    Salzburg
  • 14.10.2016 bis 22.04.2017
    Ort: Vitalakademie Dornbirn

    Fr.14.10.2016  Sa. 15.10.2016
    Fr.11.11.2016  Sa.12.11.2016
    Fr.16.12.2016  Sa.17.12.2016
    Fr.20.01.2017  Sa.21.01.2017
    Fr. 10.02.2017  Sa.11.02.2017
    Fr.03.03.2017  Sa.04.03.2017
    Fr.24.03.2017  Sa.25.03.2017
    Fr.21.04.2017  Sa.22.04.2017

    Uhrzeit:
    Freitag von 14:00 - 21:00 Uhr
    Samstag von 09:00 - 16:30 Uhr


    Ausbildungsort:
    Vitalakademie Dornbirn
     

    --
    Lehrgang - Wochenende
    Dornbirn
  • 21.10.2016 bis 01.04.2017
    Ort: Vitalakademie Wien

    Fr. 21.10.2016  Sa. 22.10.2016
    Fr. 18.11.2016  Sa. 19.11.2016
    Fr. 16.12.2016  Sa. 17.12.2016
    Fr. 13.01.2017  Sa. 14.01.2017
    Fr. 03.02.2017  Sa. 04.02.2017
    Fr. 24.02.2017  Sa. 25.02.2017
    Fr. 10.03.2017  Sa. 11.03.2017
    Fr. 31.03.2017  Sa. 01.04.2017

    Kurszeiten
    Freitag von 14:00 bis 21:00 Uhr
    Samstag von 09:00 bis 16:30 Uhr


    Ausbildungsort Wien

    --
    Lehrgang - Wochenende
    Wien
  • 28.10.2016 bis 04.03.2017
    Ort: Vitalakademie Graz / Pachern

    Fr. 28.10.2016  Sa. 29.10.2016
    Fr. 11.11.2016  Sa. 12.11.2016
    Fr. 25.11.2016  Sa. 26.11.2016
    Fr. 09.12.2016  Sa. 10.12.2016
    Fr. 13.01.2017  Sa. 14.01.2017
    Fr. 27.01.2017  Sa. 28.01.2017
    Fr. 10.02.2017  Sa. 11.02.2017
    Fr. 03.03.2017  Sa. 04.03.2017

    Kurszeiten
    Freitag von 14:00 bis 21:00 Uhr
    Samstag von 09:00 bis 16:30 Uhr


    Ausbildungsort Sportzentrum Pachern

    --
    Lehrgang - Wochenende
    Graz
  • 29.10.2016 bis 09.07.2017
    Ort: Seminarhof Kletzmayr, Niederschöfring 22, 4502 St. Marien
    ReferentIn: Hannes Duller

    Termine:

    Sa. 29.10.2016, So. 30.10.2016
    Sa. 26.11.2016, So. 27.11.2016
    Sa. 21.01.2017, So. 22.01.2017
    Sa. 18.02.2017, So. 19.02.2017
    Sa. 18.03.2017, So. 19.03.2017
    Sa. 22.04.2017 ,So. 23.04.2017
    Sa. 20.05.2017 ,So. 21.05.2017
    Sa. 08.07.2017 ,So. 09.07.2017

    Samstag & Sonntag jeweils von 09:00 - 16:30 Uhr


    Ausbildungsort:

    Seminarhof Kletzmayr, Niederschöfring 22, 4502 St. Marien

    --
    Lehrgang - Wochenende
    Linz
  • 07.11.2016 bis 04.04.2017
    Ort: Vitalakademie Wien

    Mo. 07.11.2016  Di. 08.11.2016
    Mo. 21.11.2016  Di. 22.11.2016
    Mo. 05.12.2016  Di. 06.12.2016
    Mo. 16.01.2017  Di. 17.01.2017
    Mo. 06.02.2017  Di. 07.02.2017
    Mo. 27.02.2017  Di. 28.02.2017
    Mo. 13.03.2017  Di. 14.03.2017
    Mo. 03.04.2017  Di. 04.04.2017

    Kurszeiten
    Montag, Dienstag von 09:00 bis 16:30


    Ausbildungsort Wien

    --
    Lehrgang - Wochentags
    Wien