Sie hätten gerne den neuen Ausbildungskatalog
Sie würden gerne an einer Infoveranstaltung teilnehmen?
Sie möchten ein ausführliches, persönliches Beratungsgespräch

Ausbildung zum/zur HypnotiseurIn, zert.

Um die oft vorhandene Angst vor Hypnose zu zerstreuen und der breiten Bevölkerungsschicht einen Zugang dazu zu ermöglichen, braucht es eine Vielzahl an verantwortungsbewussten Personen, die Hypnose zu Heilzwecken einsetzen. Die Basisausbildung zum Hypnotiseur ist der erste Schritt, um mit der Methode der Hypnose vertraut zu werden und sie zu Gunsten anderer und sich selbst anzuwenden.

Ausbildungsziele & Tätigkeitsfelder

Dieser Lehrgang eröffnet das weitreichende Potential von hypnotischen Techniken in der Persönlichkeitsarbeit. Für bereits praktizierende Trainer, Therapeut/inn/en, Lebensberater, Energetiker und Coaches ist Hypnose ein wertvolles zusätzliches Werkzeug in der Arbeit mit Klient/inn/en. Für Privatpersonen erschließt sich mit dieser Ausbildung eine effektive Möglichkeit, die eigene Lebenssituation zu verbessern und Hypnose auch im privaten Umfeld einzusetzen.

In dieser praxisorientierten Ausbildung erwerben Sie Sicherheit und Routine im Umgang mit Hypnose. Nach dem Lehrgang sind Sie in der Lage, Hypnose erfolgreich, sicher und zuverlässig bei sich selbst und bei Klient/inn/en anzuwenden.
Nach dem Lehrgang können sie selbstständig eine Raucherentwöhnung oder Gewichtsreduktion durchführen. Durch die Installation der Selbsthypnose mittels Codewort können sie innerhalb weniger Sekunden in einen tiefen Entspannungszustand sinken und mittels gezielter Selbstsuggestionen ihre eigene Lebenssituation verändern und verbessern.

Die Ausbildung richtet sich an alle Personen, die Hypnose

  • als Bereicherung ihres beruflichen Tätigkeitsfeldes sehen.
  • als Möglichkeit nutzen möchten, ihre persönliche Lebenssituation zu verbessern.

Bei diesem Lehrgang beschäftigen wir uns ausschließlich mit NICHT medizinischer Hypnose!

Lehrinhalte

Fachspezifischer Unterricht

  • Hypnose – was ist das? 

Was kann über Hypnose tatsächlich ereicht werden (zB.: Antriebslosigkeit sowie ungewünschte Neigungen bekämpfen, entwickeln neuer Denk und Verhaltensmuster, totale Entspannung, Absichern gegen Manipulation durch Medien oder andere Personen, Suchtverhalten ablegen, Konzentrationssteigerung, u.s.f.).

  • Anwendungsgebiete nicht-medizinischer Hypnose
  • Bewusstsein, Unterbewusstsein, Unbewusstes
  • Techniken der Hypnose (Einleitungen & Ausleitungen)
  • Trancestufen & Trancereisen
  • Vertiefungen: Trancetiefenfeststellung
  • Rapportübergabe
  • Einfache Suggestionen & Hypnosetexte
  • Stimmtraining für den optimalen Einsatz der eigenen Stimme
  • Praktische Übungen: gegenseitiges Hypnotisieren in der Gruppe, Einzel- & Gruppenhypnose
  • Selbsthypnose: persönliche Tiefenentspannung, um Stress abzubauen und die eigene Lebenssituation zu verbessern

Videos Trainerkompetenz
Präsentationstechniken, Marketing, Kommunikation, rechtliche Grundlagen, wissenschaftliches Arbeiten

Umfang

  • 48 Einheiten Unterricht
  • 50 Einheiten Selbststudium

Gesamtumfang der Ausbildung: 98 Einheiten

Voraussetzungen für den Abschluss

  • 80 % Anwesenheit im Unterricht
  • positiv beurteilte Abschlussprüfung
Voraussetzungen: 
Abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
Mindestalter 18 Jahre
Persönliches Beratungsgespräch oder Teilnahme an einer Infoveranstaltung erwünscht
Preis: 
980 Euro inkl. Kursunterlagen und Prüfungsgebühren
Dauer: 
6 Tage
An den Standorten: 
Salzburg

Nächste Starttermine

Für mehr Infos zu den einzelnen Terminen klicken Sie bitte auf die grünen Starttermine.

Hauptreferentin

Dipl. Päd. Helga Rauter
seit 1973 als Diplom-Pädagogin für Berufsschulen tätig
seit 1999 als selbstständige Ernährungsberaterin tätig (nebenberuflich) 
seit 2003 als Hypnose-Trainerin mit Praxis in Fusch an der Glocknerstraße.
Tätigkeiten über mehrere Jahre als WIFI-Trainerin, Tätigkeit für mehrere Großfirmen im Hypnosebereich.
 

 

 

Copyright Vorschaubild: kreativwerden - Fotolia.com
Copyright Bild oben: Photocomptoir - Fotolia.com